Aktuelle Stücke

Halleluja, Terror lebt!

Spielzeitvorstellung 2017/18: Geschmacksverstärker

Around the table – Fonds Darstellende Künste

TRITON

Einsame Menschen

SIE

CammerMalLesung | Lesung mit vier Leipziger Autoren

TakTakTak (Leipzig)

LA HAINE. Eine hässliche Bestandsaufnahme

LA HAINE. Eine Hass-Revue

Fremde spielen. Theaterkultur für alle

VORDEMFALL (Berlin) + Support: Liitto & Kule Spule

Jess Morgan (UK)

Unter dem Milchwald

Der Frieden oder Fantastische Käfer und wo sie zu finden sind

No King. No Crown. (Dresden) & Rainer Dinsers Kule Spule (Super8-Film-Live-Synchronisation)

Peter Piek (Record Release) + Support: Jon Lupus

Am Brühl – Ein Abriss

~ The Waves

Herr der Diebe

Sam Humans (Portland/ USA), The Heligoats (Chicago/ USA) & Keinkunstkolllektiv (Leipzig)

Hol mich hier raus, ich bin ein Stern

Mike Watt’s Il Sogno del Marinaio (USA/I) & Tuggy (GER)

one night in paradise

2. AKTION – „Es lebe das Kollektiv“

Candide oder Die letzte aller möglichen Welten

Blondi oder die sexuellen Neurosen der Eva Braun

Verzerrung – Nichtlineares Verhalten

Don Q – Fragmente einer Rittergeschichte

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Die Zofen

Woyzeck. Eine Komödie.

König Drosselbart

DARK STAR – fight the bomb, fight the crisis

Die (Selbst)Natürlichen

Zwerg Nase

VierVolt


Gastspiele

TryOuts

Konzerte im Rahmen der Fête de la musique

Titus! – Ein Livehörspiel-Parforceritt

#top_sKreen

Fremde spielen. Theaterkultur für alle

Leipzig liest: Lesungen zur Buchmesse 2017

Ungeachtet dessen

Sofa Theater

Kurzfilmtag 2016 – Der Filmverband Sachsen präsentiert

I Gave Him an Orchid

Auf der Suche nach…

Geschichten aus Absurdistan


Ehemalige Stücke

Halleluja, Terror lebt!

Eine Volksmesse der Holy Shitter Crew

(Es spielen: Stefanie Günther, Maximilian Mandery, Nils Müller & Anna Vosgerau | Spielleitung: Maximilian Mandery)

Jesus ist tot. Kim Kardashian lebt. Das ist nicht fair. Mein Gott, mein Gott, warum hast du uns verlassen? Halleluja, Terror lebt! Nie war das Ende so nahe und ich Gott. Damals war alles besser. Dann kam die Wandlung.

Blickt mit uns zurück. Besinnlich und gemeinsam in unser letztes, ewiges Nachvorne. Was, wenn Jesus endlich Schützenkönig wird? Wir gebären die Zukunft neu: Unser Ritual ist die Deformation. Unser Ziel die Entformation. Das Volk ist nahe. Der Barbar unser Erlöser. Wir feiern das Ende und Jubiläum der Unterdrückung durch den Glaubensterror und den Beginn der freien Unterwerfung. Feiert mit uns eine Messe, ein Volksfest zu Ehren der Ehre. Für ein positives Barbarentum. Halleluja!

Foto: Mathias Schäfer

„Halleluja, Terror lebt!“ zeigt eine Messe als Volksfest, in der sich nationale und religiöse Symbolik neu verbinden. Zuschauende werden Teil der Geburtsstunde einer neuen Kirche. Als inhaltlicher Ausgangspunkt hierfür dient ein kritischer Blick auf die Reformation und entsprechende Wurzeln der kapitalistischen Produktionsweise.

Maximilian Mandery absolvierte 2011/2012 ein FSJ Kultur an der Jungen Staatsoper Berlin. Seit 2012 studiert er Theaterpädagogik an der Hochschule Osnabrück und ab Oktober 2017 Performance Studies an der Universität Hamburg. Er lebt und arbeitet in Leipzig. Den Schwerpunkt seiner Arbeiten bilden musikalisch-performative Interventionen.

________________________________________________

Eintritt:
10,00 € | 6,00 € (erm.) | (VVK ggf. abweichend)

Online-Tickets:


Spieltermine
20.09.201720:00 Uhr
21.09.201720:00 Uhr
22.09.201720:00 Uhr


KOMMENTARE | 0

Name (benötigt)

E-Mail (benötigt, nicht öffentlich)

Website

Förderer und Partner der Cammerspiele Leipzig

Werk II naTo e.V. StudentInnenRat der Uni Leipzig Studentenwerk Leipzig Kulturamt Leipzig FSR TW KUB LATS