LA HAINE. Eine hässliche Bestandsaufnahme

Diskussion im Bühnenbild zu “LA HAINE. Eine Hass-Revue von glanz&krawall“ mit Lutz Helm (Mitbegründer Hoax Map), Tobias Prüwer und Franziska Reif (Herausgeber*innen Wörterbuch des Besorgten Bürgers), Marielle Sterra (Regie glanz&krawall) und Raphael Thelen (Journalist, Neue Normalität: angefragt) | Moderation: Dennis Depta (Dramaturgie glanz&krawall)

„Wir haben Epochen / Des Hasses durchlebt, / Streitträchtige Zeiten / Ohne menschliches Maß“ so der französische Schriftsteller Michel Houellebecq in einem seiner düsteren Gedichte. Am 23.04. ist Wahltag in Frankreich. In welch streitträchtige Zeiten schippern wir jetzt? Hass aufzubauen, scheint einfach zu funktionieren; ihn abzubauen dagegen langwierig, schwierig. Die Gäste dieses Podiums versuchen sich seit geraumer Zeit mit ihren ganz eigenen Mitteln daran. Sie sezieren den Hass, indem sie den Hassenden auf den Mund schauen, deren Lügen kartographieren und mit ihnen in den Dialog treten.

________________________________________________

Eintritt:
Frei


Spieltermine
23.04.201720:00 Uhr


KOMMENTARE | 0

Name (benötigt)

E-Mail (benötigt, nicht öffentlich)

Website

Förderer und Partner der Cammerspiele Leipzig

Werk II naTo e.V. StudentInnenRat der Uni Leipzig Studentenwerk Leipzig Kulturamt Leipzig FSR TW KUB LATS