Warum bist du nicht Sussja gewesen?

Ein WhatsApp-Hörspiel

(Gesprochen von: Britta Schünemann, Lisa Karrenbauer, Patrick Oliver Schulz, Saskia Nitsche, Michael Heinrich, David Woźniak und Alina Heipe)

Das Herz ist ein Muskel in der Größe einer Faust. Die Embryologie des Herzens beginnt mit der Formwerdung zweier kardialer Schläuche aus dem Urschleim des Keimkindes. Sie kommen sich so lange näher, bis sich ihre Mitten küssen, verschmelzen.

Foto: Noel Wiedemer

Lila hört gerne zu, das Problem ist nur, dass niemand es bei ihr tut. Sie liest nicht, sie lässt sich vorlesen – am liebsten von ihrem Mitbewohner Max Frisch, der sie beruhigt, wenn sie sich aus Einsamkeit Tinderjungs aus ihrer Nachbarschaft nach Hause einlädt und die ihr erklären wollen, dass Poetry Slam nur zugänglichere Lyrik und die naturwissenschaftlich erklärbare Physiologie des Herzens Kitsch sei. Auch ihre Zwillingsschwester Kira versteht sie nicht wirklich, sondern ruft Lila aus dem Badezimmerspiegel heraus nur regelmäßig in Erinnerung, dass sie durch den Umstand der zwei Minuten späteren Geburt für immer die kleine Schwester bleiben wird.

Das Herz besteht aus Fleisch. Zwei Vorhöfen. Ein paar Wänden. Zwei Kammern.

Lila hat gehört:
Die beiden, die schlagen die ganze Zeit.
Wie furchtbar anstrengend das sein muss!

Ein WhatsApp-Hörspiel von David Woźniak über das Ereignishafte, Identität, fetofetales Transfusionssyndrom, die embryologische Entwicklung kardialer Metaphern, Tindersex, verbale Übergriffigkeit und verschissenen Poetry Slam.

Was ist ein WhatsApp-Hörspiel?
Hörspiele machen Text multimedial und lassen Inhalt durch Sprech und Stimme und Klang in neue Deutungsfelder springen. Lila hat das Gefühl, alle reden nur aneinander vorbei, statt miteinander. Deshalb wurden die Sprechenden nur mit ihrem eigenen Anteil des Gesprächs konfrontiert. In verschickten WhatsApp-Sprachnachrichten entstand erst durch den Zusammenschnitt der Dialog, das Missen von Absprache und Gegenüberstellung als neue Wirkform. Und natürlich, weil muckeliger Krizzelsound so viel günstiger als teure Studioarbeit ist.

________________________________________________

Eintritt frei (Spende erwünscht)


Spieltermine
24.02.201820:00 Uhr


KOMMENTARE | 0

Name (benötigt)

E-Mail (benötigt, nicht öffentlich)

Website

Förderer und Partner der Cammerspiele Leipzig

Werk II naTo e.V. StudentInnenRat der Uni Leipzig Studentenwerk Leipzig Kulturamt Leipzig FSR TW KUB LATS