Die Zofen

von Jean Genet | Regie: Anna-Karoline Schiela

(Es spielen: Jennifer Demmel und Isa Etienne Flaccus | Regie: Anna-Karoline Schiela)

Claire und Solange wollen ihr Leben ändern. Die beiden Schwestern kennen nichts anderes, als tagein tagaus der Gnädigen Frau, ihrer Herrin, zu dienen. Um ihrem gleichförmigen Dasein zu entrinnen, erschaffen sie sich eine Parallelwelt – immer wieder spielen sie Alltagssituationen zwischen sich und der Gnädigen Frau durch. Spiel und Realität verschwimmen und schnell wird klar, dass die Gnädige Frau sterben soll…

Auf einer reduzierten Bühne, in klaustrophobischer Enge tragen die Schwestern ihren Kampf um die Macht über Leben und Tod aus. Sie provozieren sich, verachten sich -lieben sich. Wie weit können sie für ihren Wunsch nach Freiheit, Selbstbestimmung und eigener Identität gehen?

Anna-Karoline Schiela wird 1985 in Berlin geboren. Nach dem Studium der Psychologie und Linguistik in Wien beginnt sie 2011 ihre Schauspielausbildung an der Theaterakademie Sachsen. Zuvor lernt sie an der Schauspielfabrik Berlin, wo sie erste Regieerfahrungen sammelt. 2014 spielt sie im Rahmen ihrer Ausbildung an den Landesbühnen Sachsen. Am Modernen Theater Oderland in Frankfurt/Oder, wo sie seit 2014 engagiert ist, spielt sie u.a. das Monologstück “Träume. Ich schaffe mich ab!”.

Jennifer Demmel wird 1985 in Elsterwerda/Brandenburg geboren und studiert von 2007 bis 2012 Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig. Während dieser Zeit sammelt sie erste Bühnenerfahrungen in diversen Performances am LOFFT und als Sängerin der Band oona. 2015 beendet sie ihre Schauspielausbildung an der Theaterakademie Sachsen. Als freie Schauspielerin wirkt sie aktuell in “Die Schutzflehenden/Die Schutzbefohlenen” und “Metropolis” am Schauspiel Leipzig mit, gibt Workshops im KAOS Kulturverein und engagiert sich im Club Melo des Theaters der Jungen Welt.

Isa Etienne Flaccus, geboren 1987 in Neunkirchen Saar, absolviert nach ihrem Bachelorstudium in Sozialwissenschaften und Philosophie in Leipzig ihre Schauspielausbildung an der Theaterakademie Sachsen von 2011-2014. Im Rahmen der Ausbildung ist sie für vier Monate an den Landesbühnen Sachsen in Radebeul. Ihr erstes Engagement führt sie nach Berlin ans theater morgenstern. Aktuell wirkt sie in dem Stück “L.E.dreams” der gruppe tag zum 1000-jährigen Jubiläum der Stadt in Leipzig mit.

________________________________________________

Eintritt:
10,00 € | 6,00 € (erm.) | (VVK ggf. abweichend)

Online-Tickets:


Spieltermine
24.03.201620:00 Uhr
25.03.201620:00 Uhr
26.03.201620:00 Uhr
27.03.201618:00 Uhr
19.05.201620:00 Uhr
20.05.201620:00 Uhr
21.05.201620:00 Uhr
21.09.201620:00 Uhr
22.09.201620:00 Uhr
23.09.201620:00 Uhr


KOMMENTARE | 0

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Förderer und Partner der Cammerspiele Leipzig

Werk II naTo e.V. StudentInnenRat der Uni Leipzig Studentenwerk Leipzig Kulturamt Leipzig FSR TW KUB LATS