Aktuelle Stücke

Fête de la Musique

Leinen los! Eine Kreuzfahrt mit Hindernissen

Frau Lenin

Gehölz

Egisson (Leipzig) + Support: A Friend Of Mine (Dresden)

Es gibt (k)eine Lösung, weil es (gar k)ein Problem gibt.

I would prefer not to

Forever Dead

Apples In Space (Berlin) + Support: Mortenson (Leipzig)

Der Wert des Wertes des Menschen unter Anderen

Leipzig liest

Unser großes Album elektrischer Tage

Burkini Beach (Berlin)

Jules Ahoi (D), John Van Deusen (US) & Del Suelo (CA)

IN MEDIAS RES – Inseln der Erinnerung

Lina Tullgren (USA/captured tracks)

tacet oder der Klang des Schweigens

Rob & Bob

Oliver Twist

FCK!T – Eine choreographische Zerstörung der weißen Vorherrschaft

TROSTLOSE SCHNAUZEN. BORCHERT IN STÜCKEN

Jörg Fausers Rohstoff

Max von Wegen, Lottner & Almost Charlie

Das Paradies (Leipzig)

Der Keil präsentiert: Die Bienen

Allie (Berlin) + Support: Peter Piek (Leipzig)

Telefonstück

Halleluja, Terror lebt!

Spielzeitvorstellung 2017/18: Geschmacksverstärker

TRITON

Einsame Menschen

SIE

Der Frieden oder Fantastische Käfer und wo sie zu finden sind

Am Brühl – Ein Abriss

Candide oder Die letzte aller möglichen Welten

Blondi oder die sexuellen Neurosen der Eva Braun

Don Q – Fragmente einer Rittergeschichte

König Drosselbart

VierVolt


Gastspiele

die cops ham mein handy

CÄSAR

HANS WURST IS BACK

Warum bist du nicht Sussja gewesen?

En garde! Nichts gegen ein gutes Duell

Schmeiß die Oma in den Ofen

Mit aller Härte. Wie Polizei und Staatsschutz Linksradikale jagen

MÖRDER-HALALI

Amateure: ein guter Name?

Geschichten aus Absurdistan


Ehemalige Stücke

Max von Wegen, Lottner & Almost Charlie

Max von Wegen macht sich seit 2012 in der Leipziger Kultur- und Musikszene einen Namen, indem er live die Leute mit seiner unverwechselbar-charismatischen Mischung aus Bauernschläue und Talent beeindruckt — ein echtes Unikat. Dies stellte er in den folgenden Jahren auch auf mehreren Tourneen durch Europa unter Beweis.

Foto: Max von Wegen

April 2016 veröffentlichte er sein Debüt-Album „Kelbra“. Gemeinsam mit Produzent Charlie Paschen (u.a. Coogans Bluff/Talking To Turtles) packte Max von Wegen seine rohen, musikalischen Gedankenfetzen in ein analoges Sound-Gewand, das die Songs für die größeren Bühnen vorbereitet.

Lottner. Ganz neu. Ganz frisch. Nur er und seine Gitarre gegen den Rest der Welt. Geschichten über sich und Menschen die ihm etwas bedeuten. Kraftvoll, kantig, manchmal kitschig und ein bisschen schief, aber immer mit einer Botschaft an die, die ihm zuhören. Lasst euch abholen und kommt mit auf die Reise durch seinen Kopf, in die Tiefen seiner Gedanken.

Foto: Lottner

Für Freunde von Gisbert zu Knyphausen, Moritz Krämer, ClickClickDecker und der höchsten Eisenbahn.

Almost Charlie. Manchmal ist persönliche Bekanntschaft gar nicht z

wingend erforderlich. So handelt es sich beim transatlantischen Projekt Almost Charlie um die musikalische Kollaboration zweier Künstler, deren Kontakt sich auf die virtuelle Welt beschränkt. 2003 antwortet der in Berlin lebende Sänger und Multiinstrumentalist Dirk Homuth auf eine Internet-Anzeige des New Yorker Lyrikers Charlie Mason. Der sucht einen Komponisten für die Vertonung seiner Texte. Die beiden werden sich einig, Almost Charlie ist geboren. Zwischen Singer/Songwriter- und Indiepop entwirft Homuth feinsinnige Arrangements, mit denen er die die menschlichen Befindlichkeiten thematisierenden Texte perfekt auskleidet.

Foto: Almost Charlie

Auch er spielt bei uns solo.

Für Freunde von Acoustic Folk Pop mit beatlesken Anleihen.

Livemusik, die einfach gut ist. Einmal im Monat geben sich Singer/Songwriter, Newcomer und Bands zwischen Pop und Folk aus Leipzig, Deutschland und Europa die Ehre. Die Theaterbühne wird zur Plattform für handgemachte Musik. Der ganze Saal vibriert im Konzert. (CammerConcerts hier auf Facebook)

„Es lohnt auf jeden Fall, ein Auge auf diese spezielle Konzertreihe zu haben.“ (Lars Schmidt, Leipziger Volkszeitung)

________________________________________________

Eintritt:
10,00 € | 6,00 € (erm.) | (VVK ggf. abweichend)

Online-Tickets:


Spieltermine
04.11.201721:00 Uhr


Förderer und Partner der Cammerspiele Leipzig

Werk II naTo e.V. StudentInnenRat der Uni Leipzig Studentenwerk Leipzig Kulturamt Leipzig FSR TW KUB LATS