Frohes neues Jahr

Donnerstag, 7. Januar, 2016

Foto: Sebastian Schimmel

Ein gesellschaftspolitisch, aber auch kulturpolitisch ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Die Cammerspiele – gestärkt durch die institutionelle Förderung der Stadt Leipzig – sind mit ihren Projekten immer in einen offenen Dialog mit allen Menschen getreten. Wir verstehen Theater als einen wunderbaren Ort, um Vorurteile abzubauen, Grenzen niederzureißen und Neues kennenzulernen.

„Gebt der Menschlichkeit die Hauptrolle und der Würde jedes Menschen ihren Platz. Tretet Tag für Tag ein für einen respektvollen Umgang mit allen Erdenbürgern.“ (Auszug aus dem ‚Aufruf zu einer Bühne der Menschlichkeit‘, BDAT / Sept. 2015)
So möchten wir auch in Zukunft das Programm der Cammerspiele gestalten!

Es gab in der Cammer wieder jede Menge spannende Premieren, Konzerte, Gastspiele und Shows. Das diesjährige Sommertheater war eines der erfolgreichsten in der Cammerspiele-Geschichte. Außerdem erhielt der Regisseur Sebastian Börngen für seine Inszenierung „Sein oder Nichtsein“ eine „Lobende Anerkennung“ des Landesverbandes Amateurtheater Sachsen (LATS e.V.).

Wir bedanken uns bei Euch für die gute Zusammenarbeit und die vielseitige Unterstützung unseres Theaters! Über ein Fortbestehen der Zusammenarbeit im neuen Jahr und Engagement für weltoffenes, erfrischendes Theater in Leipzig würden wir uns freuen.

Wir wünschen Euch ein glückliches und gesundes neues Jahr mit viel Schaffenskraft!

Förderer und Partner der Cammerspiele Leipzig

Werk II naTo e.V. StudentInnenRat der Uni Leipzig Studentenwerk Leipzig Kulturamt Leipzig FSR TW KUB LATS