Aktuelle Stücke

Herr der Fliegen

Fête de la Musique

Leinen los! Eine Kreuzfahrt mit Hindernissen

Frau Lenin

Gehölz

Egisson (Leipzig) + Support: A Friend Of Mine (Dresden)

Es gibt (k)eine Lösung, weil es (gar k)ein Problem gibt.

I would prefer not to

Forever Dead

Apples In Space (Berlin) + Support: Mortenson (Leipzig)

Der Wert des Wertes des Menschen unter Anderen

Leipzig liest

Unser großes Album elektrischer Tage

Burkini Beach (Berlin)

Jules Ahoi (D), John Van Deusen (US) & Del Suelo (CA)

IN MEDIAS RES – Inseln der Erinnerung

Lina Tullgren (USA/captured tracks)

tacet oder der Klang des Schweigens

Rob & Bob

Oliver Twist

FCK!T – Eine choreographische Zerstörung der weißen Vorherrschaft

TROSTLOSE SCHNAUZEN. BORCHERT IN STÜCKEN

Jörg Fausers Rohstoff

Max von Wegen, Lottner & Almost Charlie

Das Paradies (Leipzig)

Der Keil präsentiert: Die Bienen

Allie (Berlin) + Support: Peter Piek (Leipzig)

Telefonstück

Halleluja, Terror lebt!

Spielzeitvorstellung 2017/18: Geschmacksverstärker

TRITON

Einsame Menschen

SIE

Der Frieden oder Fantastische Käfer und wo sie zu finden sind

Am Brühl – Ein Abriss

Candide oder Die letzte aller möglichen Welten

Blondi oder die sexuellen Neurosen der Eva Braun

Don Q – Fragmente einer Rittergeschichte

König Drosselbart

VierVolt


Gastspiele

die cops ham mein handy

CÄSAR

HANS WURST IS BACK

Warum bist du nicht Sussja gewesen?

En garde! Nichts gegen ein gutes Duell

Schmeiß die Oma in den Ofen

Mit aller Härte. Wie Polizei und Staatsschutz Linksradikale jagen

MÖRDER-HALALI

Amateure: ein guter Name?

Geschichten aus Absurdistan


Ehemalige Stücke

Halleluja, Terror lebt!

Eine Volksmesse der Holy Shitter Crew

(Es spielen: Maximilian Mandery, Nils Müller & Anna Vosgerau | Spielleitung: Maximilian Mandery | Assistenz: Lisa Neinaß & Lisa Schulze)

Jesus ist tot. Kim Kardashian lebt. Das ist nicht fair. Mein Gott, mein Gott, warum hast du uns verlassen? Halleluja, Terror lebt! Nie war das Ende so nahe und ich Gott. Damals war alles besser. Dann kam die Wandlung.

Bild 2 von 4
   ·   |  zum Artikel

Foto: Hannes Fuhrmann

Bild 2 von 4
   ·   |  zum Artikel




Blickt mit uns zurück. Besinnlich und gemeinsam in unser letztes, ewiges Nachvorne. Was, wenn Jesus endlich Schützenkönig wird? Wir gebären die Zukunft neu: Unser Ritual ist die Deformation. Unser Ziel die Entformation. Das Volk ist nahe. Der Barbar unser Erlöser. Wir feiern das Ende und Jubiläum der Unterdrückung durch den Glaubensterror und den Beginn der freien Unterwerfung. Feiert mit uns eine Messe, ein Volksfest zu Ehren der Ehre. Für ein positives Barbarentum. Halleluja!

Foto: Mathias Schäfer

„Halleluja, Terror lebt!“ zeigt eine Messe als Volksfest, in der sich nationale und religiöse Symbolik neu verbinden. Zuschauende werden Teil der Geburtsstunde einer neuen Kirche. Als inhaltlicher Ausgangspunkt hierfür dient ein kritischer Blick auf die Reformation und entsprechende Wurzeln der kapitalistischen Produktionsweise.

LVZ (Miriam Heinbuch): „Es ist eine feine Balance, die die Holy Shitter Crew hinlegt, denn schnell könnte die Performance, die viel will, ins Prätenziöse kippen.“

Maximilian Mandery absolvierte 2011/2012 ein FSJ Kultur an der Jungen Staatsoper Berlin. Seit 2012 studiert er Theaterpädagogik an der Hochschule Osnabrück und ab Oktober 2017 Performance Studies an der Universität Hamburg. Er lebt und arbeitet in Leipzig. Den Schwerpunkt seiner Arbeiten bilden musikalisch-performative Interventionen.

________________________________________________

Eintritt:
10,00 € | 6,00 € (Einheitspreis) | (VVK ggf. abweichend)

Online-Tickets:


Spieltermine
20.09.201720:00 Uhr


Förderer und Partner der Cammerspiele Leipzig

Werk II naTo e.V. StudentInnenRat der Uni Leipzig Studentenwerk Leipzig Kulturamt Leipzig FSR TW KUB LATS