4Moods

Gut Reaction (experi-mental theatre)

4Moods ist ein Stück inspiriert von dem Buch “The Curious incident of the dog in the night time” von Mark Haddon.

Die Inszenierung ist eine freie Interpretation der Erzählung; die Konzeption inspirierten das Duo in der Komposition der Szenen und der Musik. Das Buch ist aus der Perspektive eines 14 jahre alten Jungen mit Asperger Syndrom (einer Form des Autismus) geschrieben, der ein Detektiv auf der Jagd nach dem Mörder eines Hundes wird und eine Ermittlung in Persönlichkeitsbildung und Selbstverwirklichung führt. Der Autor konzentriert sich nicht auf die Probleme des Autismus, sondern auf die Realität die man durch diese Augen sieht.

Diese Realität versucht Gut Reaction auf der Bühne darzustellen. Mit der ausdrucksvollen Sprache von Körper und Rhythmus, werden eine Reihe von verbindungslos wirkenden Szenen vorgestellt mit dem Ziel möglichst unterschiedliche persönliche und unerwartete Bilder beim Publikum hervorzurufen.

Foto: Vittorio Bonanni Caione

Gut Reaction ist ein englischer Ausdruck, der eine Reaktion auf eine Situation, diktiert aus Instinkt und Erfahrung einer Person,beschreibt. Nach mehreren erfolgreichen Kooperationen gründen Marco Rivagli und Giulia Mandelli, beide etablierte Profis in ihrem künstlerischen Bereich, das Projekt Gut Reaction. Der einzigartige Stil führt den Zuschauer auf die Reise durch eine Fantasiewelt, in der Theater und Körperbewegung, Musik und Rhythmus aufeinander treffen. Energie, Frische, Kunst und Instinkt sind das Herzstück des Projekts. Gut Reaction ist eine neue Vision, in welcher der Künstler, das Publikum und die Veranstaltungsorganisation, in der Schaffung der Show zusammenarbeiten. Ihre Arbeit ist Location bezogen: Dramaturgie, Choreographie und Musik werden perfekt auf Ihren Veranstaltungsort abgestimmt. Das Duo hat bereits viele Shows in ganz Europa erfolgreich umgesetzt und bietet Kunst für heterogenes Publikum.