description

A Clockwork Orange

von Anthony Burgess | Regie: schaefer||scherpinski

„Wenn ein Mensch nicht wählen kann, hört er auf, Mensch zu sein.“
(A Clockwork Orange)

Ein ehemaliges Bahnareal wird diesen Sommer von fünf jungen Männern okkupiert, die ihre Umwelt in Angst und Schrecken versetzen. Die „Droogs“ hängen in (Milch)Bars ab, nehmen Drogen, überfallen Leute, Schlagen, Quälen und Vergewaltigen. All dies geschieht als Zeitvertreib. Bis ihr Anführer Alex dafür in einer Haftanstalt landet. Als Versuchskaninchen eines neuartigen Umerziehungsprogramms der Politik beginnt das Blatt sich zu wenden. Die Gewalt richtet sich gegen ihn…

Der brutale und hochaktuelle Stoff von A Clockwork Orange lässt unsere Moralvorstellungen bröckeln. Zwischen hemmungsloser Gewalt, menschlicher Konditionierung und Freiheitsverlust verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse. Wie viel Freiheit wären wir bereit aufzugeben? Und für was?

Foto: Mim Schneider

schaefer||scherpinski inszenieren einen turbulenten, musikalischen Theaterabend unter freiem Himmel. Getragen von Beethovens 9. Sinfonie entsteht an mehreren Orten eine Welt voller menschlicher und moralischer Abgründe. Lasst uns den „Droogs“ auf die dunklen Pfade zwischen alte Fabrikhallen folgen!


Es spielen: Leonard Meschter,  Friedrich Steinlein, Joseph Cyril Stoisits, Valentin Stückl, Thomas Zerck | Konzept: schaefer||scherpinski | Regie: Annika Schäfer & Lara Scherpinski | Regieassistenz: Miriam Falterer | Bühne & Kostüm: Tom Schellmann & Swantje Silber | Produktionsleitung: Victoria Weber | Dramaturgische Beratung: Julia Lehmann


Das Sommertheater der Cammerspiele Leipzig wird in Kooperation mit der Leipziger Club- und Kulturstiftung veranstaltet.


Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Gefördert durch das Studentwerk der Universität Leipzig

Gefördert durch das Studentwerk Leipzig


schaefer||scherpinski wurde 2017 gegründet und besteht aus den beiden Künstlerinnen Annika Schäfer und Lara Scherpinski. Das Kollektiv bewegt sich im Grenzgebiet zwischen bildender Kunst, Performance und Theater. Ihre Arbeiten drehen sich um Themen wie die Geschichte Deutschlands, die Archivierung von Wissen und autobiographische Fragestellungen. A Clockwork Orange ist nach Fallsucht (2019) die zweite Produktion an den Cammerspielen Leipzig. schaefer||scherpinski auf Vimeo, Instagram und Facebook.