Luft anhalten von Robert Bauer

Kammerstück

Eine Witwe versammelt regelmäßig sehr unterschiedliche Menschen zu einem sonderbaren, rituellen Gesellschaftsspiel. Dem Verlierer droht eine nicht ausgesprochene Bestrafung. Sogar zum Begräbnis ihres Mannes findet dieser skurrile Zirkel zusammen, in dem der Unfalltod ihres Mannes gerächt werden soll. Die Stimmung wird immer bedrückender und zugleich absurder und zu einem Spiel auf Leben und Tod.

Foto: Gruppe07

Das Kammerstück kreist um den Umgang mit Schuld, Schuldgefühlen, Abhängigkeit und um die Frage nach dem Sinn der eigenen Lebensinhalte.


Gruppe07 – philosophische Fakultät, MU Brno (CZ)

Die Gruppe07 ist eine Theatergruppe aus Brno, die sich aus Studierenden der philosophischen Fakultät der Masaryk Universität zusammensetzt und Stücke in deutscher Sprache aufführt. Angefangen hat alles mit improvisierten Schattenspielen. Seit 2007 trägt die Gruppe den Namen Gruppe07. Gemeinsam organisiert die Gruppe seit 2008 das Theaterfestival „Drehbühne Brno“ in Brünn.


Es spielen: Christina Fasching, Tetyana Gurchenko, Peter Hübner, Julia Kittnar, Jakub Rumanovský, Nikola Schreiberová, Zuzana Špatná | Leitung: Christina Fasching, Milena Kubátová | Technik, Mitarbeit: Till Nessmann, Michal Schnabl)