Peter Piek

CammerConcerts #65

„Peter Pieks Musik ruft Bilder hervor, er malt mit Tönen und führt Dialoge mit Songs. Was hier verkopft klingt, entwickelt einen faszinierenden Sog, der einen in eine leichtere Welt entführt, die die Schönheit und das Leben darin preist […].“
Intro Magazin

Peter Piek ist Maler und Musiker und das nicht unbedingt in dieser Reihenfolge. Eigentlich ist er beides parallel und zu gleichen Teilen. Also quasi ein Maliker. Peter ist inzwischen Stammgast bei den CammerConcerts. Wer Peter nicht kennt, wird das nachholen müssen und wer Peter kennt, weiß, dass es bunt wird. Sein nunmehr fünftes Album „Electric Babyland“ kommt mit feinem Elektropop samt dezentem Retroeinschlag daher.

Foto: Ari Fuchs

Peter Piek auf Youtube und im Bandcamp.