Rotkohl und Raucherbein

Lieder übers Wesentliche von Ekky Meister (Gesang, Klavier, Gerede)

Lieder übers Wesentliche von Ekky Meister (Gesang, Klavier, Gerede)

Ekky Meister, u. a. Pianist und Komponist beim Leipziger Kabarett academixer und Keyboarder von Bands wie Dark Suns und Thomas Kantor, wollte eigentlich mit spätestens 35 reich und berühmt sein, seine Autobiografie schreiben lassen und sich ins Privatleben zurückziehen.

Da dies nicht geglückt ist, hadert er nun mit sich und der Welt und setzt sich in seinen Liedern mit Jackpot-Millionen, dem Erfolg toter Popstars, den vier Jahreszeiten, der virtuellen Parallelwelt, dem Weltfrieden und seinem tristen Dasein als Tastenknecht auseinander. Und selbstverständlich mit den Themenkomplexen Rotkohl und Raucherbein.

Da er als Künstler gezwungen ist, spät aufzustehen, konnte er nicht gar so viel Zeit ins Schreiben von Liedern investieren, daher wird in seinem Programm auch gern improvisiert, indem z.B. ein aktueller Zeitungsartikel vertont wird oder ein Lied mit dem Publikum gemeinsam verfasst.

Wenn Sie also Essenzielles hören möchten über Themen, um die alle anderen einen Bogen machen, getragen von zwar sterblichen, aber dennoch zu Herz und Leber gehenden Melodien, dann sind Sie hier richtig.

Foto: Katrin Meister

Zusatzinfos:

Das Solo-Lieder-und Improvisationsprogramm „Rotkohl und Raucherbein“ startete im Dezember im Horns Erben.

Ein entscheidender Bestandteil des Programms sind improvisierte und „interaktive“ Momente – es werden Zeitungsartikel, Speisekarten oder sonstige nichtliterarische Texte spontan vertont, das Publikum kann Themenvorschläge machen und spontan kollektiv ein Lied schreiben. Dies sind dann auch die Momente, um auf die jeweilige Stimmungs- und Interessenlage des Publikums einzugehen.

LVZ (Alexander Laboda): „Eine Bühnenstrategie, die an Helge Schneider oder Reinald Grebe erinnert.“