She Owl (IT) & Lina Tullgren (US)

CammerConcerts #63

Das erste CammerConcert der neuen Spielzeit wird gleich richtig fein. Und das liegt an folgenden beiden Live Acts:

She Owl (dark dream pop)

„Wenn sich eine Popband von aktuellen Trends abkoppelt und einen eigenen Sound schafft, zeigt sie zweifellos Mut […]“ Norbert Krampf, Frankfurter Allgemeine Zeitung

She Owl (IT) verbinden die atmosphärischen dunklen Elemente des Dreampops mit einer gespenstisch temperamentvollen Stimme zu einem einzigartigen ungekanntem Musikwerk.

Foto: Giorgio Violino

2013 gründeten Jolanda Moletta und Demian Endian in San Francisco die Band She Owl. Das aus Italien stammende Nomadenpaar nutzt seine Reisen als Inspiration, wobei vor allem verlassene Orte und die Wildnis den kreativen Treibstoff für ihre Musik bieten. Hier geht’s zum Video – War within.

Lina Tullgren (slacker sinfonies for lonesome people)

Die schönste Form der Traurigkeit mit einem Sprengsel slackerhafter Resignation und nicht ernst gemeinter Aufbruchsstimmung – Lina Tullgren findet erneut ihren Weg von New York nach Leipzig. Sie fasziniert mit dieser perfekten Mischung aus Slackertum, Melodientrunkenheit, Sympathie, Mittelfinger und Humor.

Foto: Kayhl Cooper

Inzwischen hat sie ihr zweites Album „Free Cells“ veröffentlicht und sich musikalisch verbreitert. Es dürfen nun auch Synthieklänge und Streicher ran. Hier geht’s zu den Videos Golden Babyland und Bad at parties.