VierVolt – die Improshow!

Improvisationstheater

VierVolt
Foto: Peter Sack

„Damals gilt, was heute gilt: Bin ich inspiriert,
geht alles gut, doch versuche ich es richtig
zu machen, gibt es ein Desaster.“
Keith Johnstone

VierVolt im SEPTEMBER 2019!
Bei VierVolt wird es im September absurd:
Da wird eine kontroverse Diskussion schon mal ohne Trillerpfeife geführt, da ist Eins plus Eins auch gern mal Zwei, Szenen enden nicht im totalen Chaos und gegen Gesetze wird, anders als allgemein üblich, nicht verstoßen.
Das ist der phantastische Raum der Bühne, die heitere Welt der Unvernunft – kurz: die schreiende Absurdität.

VierVolt im OKTOBER 2019!
Halloween bei VierVolt.
Kahle Hohlköpfe, durch deren Augen man ins Leere blickt, grinsen holzschnittartig vor sich hin. Starre Blicke glotzen ins Dunkel der Nacht. Du beobachtest die Szenerie von ferne, wendest den Blick nicht ab, hältst den Atem an. Dann urplötzlich springt dein Herz aus der eisernen Umklammerung, und du stürmst wie ein ungezügeltes Pferd davon. Am nächsten Morgen, als du in Begleitung von Papa wiederkommst, liegen nur noch ein paar leergefressene Kürbisse herum. Die Monster haben sich verkrümelt.

Weitere Infos: www.viervolt.de


VierVolt – Chaos und Spontaneität beherrschen die Szene. Die Dramaturgie des Abends wird durch die Zuschauer bestimmt. Freies Spiel in all seinen Facetten.