Erste Tode – There Will Never Be Another You

von Martin Jurk | Theaterkollektiv Die Spalter (Berlin)

„Erste Tode There Will Never Be Another You“ erzählt von einer Gesellschaft, die ganz in Agonie begriffen ist. Die Protagonist*innen sind Bauernopfer des Weltgeschehens. Voller Lebensangst durchleiden sie retrospektiv ihr Schaffen und Scheitern: Ererbtes Leid und Reproduktion des zu einer anderen Zeit Gedachten machen sie lauthals stumm und blind für Neues. Im schonungslosen Mit- und Gegeneinander schlagen sich Die Spalter ihre Ideengebilde aus Leib und Hirn. Eine physische Abrechnung mit einer Gesellschaft, die dem Vergangenen verhaftet ist.

Foto: Jason Krüger

Das Berliner Theaterkollektiv Die Spalter sind Martin Jurk (Autor & Regie), Özgün Güner Künier (Schauspiel & Musik), Lukas Hanus (Schauspiel & Pressearbeit), und Lisa-Sophia Schlüter (Schauspiel & Dramaturgie). Ihre Theaterarbeit ist körperlich fordernd, dem Angriff verschrieben und in der Utopie verhangen.