hamlet4

vier Regisseure - 1 Stück

(R: Sebastian Börngen, Christian Hanisch, Jan-Henning Koch, Marie Schönherr)

Shakespeares längstes Bühnenwerk „Hamlet“ in jeweils nur 20 Minuten! Beim 3. Internationalen Regiefestival im November 2008 in der naTo vollbrachten vier Regisseure aus Leipzig dieses Kunststück eindrucksvoll.

Marie Schönherr gewann damals den ersten Teil des Festivals und nahm am Finale in Trient teil. Sebastian Börngen gewann in Leipzig mit seiner Inszenierung den Publikumspreis. Zusammen mit den Festivalteilnehmern der Cammerspiele, Christian Hanisch und Jan-Henning Koch, werden sie zu unserer großen Freude ihre jeweils ganz eigenen Inszenierungen noch einmal auf die Bühne bringen.